AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die kostenlose Online Buchung von Eintrittskarten

 

Bestellung von kostenlosen Online-Tickets
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Online-Buchung gelten bei der Bestellung von Eintrittskarten für das „Herzgrün Musikfestival im Sony Center Berlin“. Sie werden von dem Kunden mit seiner Bestellung anerkannt.

 

Online-Tickets werden grundsätzlich auf den Namen des Bestellers ausgestellt. Am Eingang zur gebuchten Veranstaltung findet eine Überprüfung der Daten des Tickets statt. Eine Berechtigung zum Besuch des Konzerts besteht nur unter Vorweisung des gültigen personalisierten Tickets. Der Besteller ist im Übrigen nicht berechtigt, das Ticket – in welcher Form auch immer – zu reproduzieren, zu vervielfältigen oder zu verändern. Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets durch den Besteller besteht kein Anspruch des Kunden auf Besuch der Veranstaltung.
 Das jeweilige Online-Ticket bitte nach der Buchung entweder ausdrucken (Empfohlen wird der Ausdruck auf weißem Papier im Format DIN A4) oder auf einem mobilen Endgerät speichern, das am Eingang zum Konzert gut lesbar vorgezeigt werden kann. Eine Mehrfachnutzung eines Online-Tickets ist nicht möglich, da sich das jeweilige Ticket immer auf ein bestimmtes Konzert des Musikfestivals bezieht.


 

Limitierte Ticketbuchung
Für das Musikfestival Herzgrün ist die Buchung der kostenlosen Tickets für Konzerte auf maximal 2 verschiedene Konzerte mit jeweils 2 Eintrittskarten pro Person beschränkt. Diese Voraussetzung für die online Bestellung ist im Bestellvorgang mit einem entsprechenden Hinweis auf den beschränkten Ticketerwerb gekennzeichnet. Eine über diese Anzahl von Online-Tickets hinausgehende Ticketbuchung ist nicht möglich. Die Konzerte in den beiden Veranstaltungsorten beginnen halbstündlich (zur vollen und zur halben Stunde) und dauern jeweils 40 Minuten, sie überschneiden sich also zeitlich. Zeitlich sich überschneidende Konzerte können nicht gebucht werden. Bis maximal 2 Stunden vor Beginn des jeweiligen Konzerts können Eintrittskarten online gebucht werden. Danach werden evtl. Restkarten direkt vor Ort an interessierte Besucher abgegeben. Sollte ein Konzert in der online Buchung ausgebucht sein, lohnt es sich direkt zum Musikfestival zu kommen, denn ggf. kommen Karteninhaber der jeweiligen Konzerte nicht und es stehen dann wieder freie Plätze für Wartende kurz vor Konzertbeginn zur Verfügung.

 

Sie verpflichten sich, das/die Online-Ticket(s) ausschließlich zum privaten Gebrauch genutzt werden.
 Der von Ihnen bei der Registrierung angegebene Vor- und Nachname wird automatisch auf dem Online-Ticket vermerkt. Alle persönlichen Daten wie etwa Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, die beim Buchungsvorgang abgefragt werden, werden nur zum Zwecke der Abwicklung der Buchung oder der Benachrichtigung der Konzertbesucher bezüglich der Eintrittskarte verwendet. Unter keinen Umständen werden sie an Dritte weitergegeben.

 

Einlass/Konzertbesuch
Die Plätze sind nicht nummeriert, es besteht freie Platzwahl. Ebenso sind das Rauchen sowie der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken während des Konzertes nicht erlaubt. Ebenso sind pyrotechnische Artikel und ähnlich gefährliche Gegenstände sowie Tiere untersagt. Die Besucher sollen rechtzeitig bis spätestens 15 Minuten vor Beginn des jeweiligen Konzerts vor dem Veranstaltungsort sein. Für zu spät Kommende kann leider kein Einlass garantiert werden. Das Einlasspersonal entscheidet ggf. über einen Nacheinlass zum gebuchten Konzert. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Nach dem Konzert müssen alle Gäste den jeweiligen Aufführungsort verlassen, damit die Auf- und Umbauarbeiten für das nächste Konzert in Ruhe vorbereitet werden können.
 Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen der Konzerte – auch für den privaten Gebrauch – sind nicht erlaubt. Der Veranstalter ist berechtigt, derart hergestellte Aufnahmen an sich zu nehmen oder, soweit technisch möglich, zu löschen. Der Besucher ist damit einverstanden, dass der Veranstalter Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations- und Dokumentationszwecken erstellt, vervielfältigt und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlicht. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt.
 Besuchern kann der Zutritt zum Veranstaltungsort verweigert werden, wenn Anlass zu der Annahme besteht, dass sie die Konzerte stören oder andere Besucher belästigen. Besucher können auch aus dem laufenden Konzert verwiesen werden, wenn sie dieses stören oder andere belästigen.

 

Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor, Verspätungen und Verlegungen einzelner Programmpunkte sind vom Besucher hinzunehmen.

 

Haftungsbeschränkung
Die Haftung für Sach- und sonstige Schäden ist ausgeschlossen, es sei denn, dass den Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft. Der Veranstalter haftet nicht für verloren gegangene oder beschädigte Sachen. Das Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.

 

„Ich akzeptiere die AGB“ Button zum Anklicken ohne Voreinstellung auf ok